Wandelkonzert mit Anette Jahns

Annette Jahns  

Schloßhof 2-4
01796 Pirna

Tickets from €14.00
Concessions available

Event organiser: Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH, Am Markt 7, 01796 Pirna, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €14.00

Schüler, Studenten

per €10.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler und Studenten.

Die Begleitperson eines Schwerbeschädigten mit Ausweis B erhält freien Zutritt. Die Karte ist im TouristService Pirna oder unter Tel.: 03501 556 443 erhältlich. Die Ermäßigungsberechtigung ist am Einlass vorzuweisen.
print@home after payment
Mail

Event info

Die Dresdner Künstlerin Annette Jahns beleuchtet beim Wandelkonzert mit Gesang und Rezitation die Exponate des Skulpturensommers „Das Tier – Sinnbild des Göttlichen“ auf eine ganz besondere Art und Weise. Gemeinsam mit den Besuchern flaniert sie zwischen den vielfältigen Tierdarstellungen verschiedener Künstler von der klassischen Moderne bis in die Gegenwart, die bei der diesjährigen Ausstellung in der alten Festungsanlage zu sehen sind.

Klassiker aus Bronze, wie beispielsweise von August Gaul oder Hans Wimmer, kann man dabei ebenso erleben, wie aktuelle Künstler, die mit Holz, Draht, Sandstein oder Restmaterialien arbeiten. Matthias Jackisch und Sophie Natuschke sind nur zwei Vertreter dieser Generation. In seinem 7. Jahr widmet sich der Skulpturensommer in den Bastionen mit über 80 Exponaten der großen künstlerischen Formenvielfalt, die das Tierreich im Gegensatz zur menschlichen Darstellung hat. Annette Jahns, die bereits bei den Bayreuther Festspielen und an der Mailänder Scala wirkte, bietet Besuchern beim Wandelkonzert eine außergewöhnliche Gelegenheit für die Begegnung mit den skulpturalen Tierwesen hinter den dicken Festungsmauern. Im Anschluss an die Darbietung führt die Kuratorin Christiane Stoebe durch die Freiluftausstellung.

Location

Bastionen der Festung Sonnenstein
Schloßhof 2-4
01796 Pirna
Germany
Plan route

Die historische Bastion der Festung Sonnenstein überragt mit ihrer imposanten Architektur das gesamte Stadtbild Pirnas. Neben der beeindruckenden Erscheinung dient die Location mittlerweile auch als Ort kultureller Veranstaltungen. Besonders begehrt sind die Festungsführungen und die zahlreichen Konzertreihen.

Bereits 1670 wurde die Bastion errichtet. Aufgrund ihrer Lage rund 80 Meter über dem Elbpegel hatte die Festung den Vorteil, Feinde schon frühzeitig aus weiter Entfernung erspähen zu können. Heute wird dieser Umstand nicht mehr militärisch genutzt, sondern dient Touristen als traumhafte Aussicht. Das ermöglichten allerdings erst umfangreiche Sanierungsarbeiten, die 2008 vom Landesamt für Archäologie veranlasst wurden.

Die Bastion der Festung Sonnenstein erreichen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln umstandslos. Die nächste Haltestelle befindet sich nur wenige Gehminuten entfernt. Anreisende mit dem Auto finden einen Parkplatz in der Nähe.