Stipendiatenkonzert

Im Rahmen der 20. Tschechisch-Deutschen Kulturtage  

Wettinerplatz 13
01067 Dresden

Tickets from €15.00
Concessions available

Event organiser: Hochschule für Musik Dresden, Wettiner Platz 13, 01067 Dresden, Deutschland

Tickets


Event info

Im Rahmen der 20. Tschechisch-Deutschen Kulturtage. Kooperation der HfM Dresden mit der Brücke/Most-Stiftung und der Euroregion Elbe/Labe

Klement Slavický: Drei Mährische Tanzfantasien
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonia concertante
Antonio Rosetti: Hornkonzert d-Moll
Antonín Dvorák: „Die Mittagshexe” op. 108
Violine: Josef Vlcek/Klasse Prof. Natalia Prischepenko
Viola: Anežka Ferencová/Klasse Prof. Vladimír Bukac
Horn: Jana Kiselová/Klasse KV Prof. Friedrich Kettschau
Leitung: Prof. Ekkehard Klemm und Studierende aus den Dirigierklassen

Im Rahmen der TDKT präsentieren sich auch in diesem Jahr Stipendiaten der Brücke/Most-Stiftung und des DAAD gemeinsam mit der Nordböhmischen Philharmonie Teplice. Fortgesetzt wird dabei die Reihe tschechischer Kompositionen, die in Deutschland sehr selten erklingen. Hierzu zählen insbesondere die Werke des in Tschechien lange unterdrückten Komponisten Klement Slavický. Doch auch Rosettis Hornkonzert und die sinfonische Dichtung „Die Mittagshexe“ von Dvorák dürfte in Dresden einer Entdeckung gleichkommen, während Mozart Zeit seines Lebens zu Prag ein lebendiges Verhältnis hatte.
Foto: Josef Vlcek

Location

Hochschule für Musik Dresden hfm
Wettiner Platz 13
01067 Dresden
Germany
Plan route
Image of the venue

Die Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden bietet Studierenden ein breites Spektrum an Studiengängen im Musikbereich sowie die Chance, ihr Können vor Publikum zu beweisen und hat sich daher nicht nur als Ausbildungsstätte, sondern auch als Veranstaltungsort einen Namen gemacht.

Gegründet wurde die Hochschule als privates Konservatorium im Jahre 1856. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg erhielt sie den Hochschulstatus. Aktuell werden hier etwa 600 Studenten in den Bereichen Orchestermusik, Komposition-Musiktheorie, Dirigieren, Klavier, Gesang, Gesangspädagogik, Schulmusik sowie Jazz, Rock und Pop ausgebildet.

Konzerte des begabten akademischen Nachwuchses finden im zentralen Hochschulgebäude auf dem Wettiner Platz am Rande des Stadtzentrums statt. Hier befinden sich ein großer Konzertsaal, der Platz für 450 Zuschauer bietet sowie ein kleinerer Saal, in denen neben musikalischen Darbietungen auf höchstem Niveau auch anregende Vorträge stattfinden.