Markus Maria Profitlich: Wie krank ist das denn?

Theaterplatz 15
01662 Meißen

Tickets from €25.70

Event organiser: AGENTOUR Haubold & Mendrok GmbH, Carusufer 11, 01099 Dresden, Deutschland

Tickets


Event info

Wer schon einmal 6 Monate auf einen Arzt-Termin gewartet hat, stellt sich unweigerlich die Frage: Ist unser Gesundheitssystem eigentlich krank? Und wenn ja, ist diese Krankheit ansteckend und hat unter Umständen auch andere Bereiche unseres Lebens infiziert? Ein Blick auf die Baustelle des Berliner Flughafens, die Verpackungsvorschriften für Bio-Gurken oder den Erläuterungsbogen zur Steuererklärung bestätigt in dieser Hinsicht leider jede Vermutung.

Doch Rettung ist in Sicht! Doktor Markus Maria Profitlich, der Albert Schweitzer der Comedy, durchleuchtet in seinem neuen Bühnenprogramm mit geschultem Röntgenblick auch die verstecktesten Frakturen unserer Gesellschaft, stellt profunde Diagnosen und gibt Antworten auf Fragen, die noch keiner gestellt hat.

Dabei nimmt der für sein Feingespür bekannte Zeitgeist-Chirurg kein Blatt vor den Mundschutz und macht sogar vor der eigenen Krankheit nicht halt. „Wie krank ist das denn?“ - die ultimative Vitaminspritze gegen Langeweile. Heilsam, wohltuend und zu 100 % aus natürlichem Wirkstoff. Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie Ihren Arzt oder besuchen Sie die Show!

Location

Theater Meißen
Theaterplatz 15
01662 Meißen
Germany
Plan route

Das Theater in Meißen gehört zu den wichtigsten Kultureinrichtungen der Porzellan- und Weinstadt. Seit 1851 entdecken viele Generationen ihre Liebe für das Theater, die in dessen Geschichte immer dafür sorgten, dass die Tradition fortgeführt wird – denn nach einem Tief kommt immer ein Hoch. So waren die Auflösung des Ensembles 1963 und das Hochwasser 2002 kein Grund, das Theater nicht mehr auferstehen zu lassen.

Das historische Tucherhaus, dem Vorgängerbau des heutigen Theaters, existiert nachweislich spätestens seit 1287. Meißen war damals, lange vor der Gründung Dresdens, ein kulturelles und wirtschaftliches Zentrum der Region. In der Renaissance stellten viele herumziehende „Comödianten“ ihr Können zur Schau, bis die ersten humanistischen Stücke das Niveau hoben und sich das Theaterspiel etablierte. Der Barock machte das Theater hof- und salontauglich, und das ehemalige Handelshaus wurde ab 1851 zu einem vollwertigen Theaterhaus umgebaut.

Die Theatertradition ist aus Meißen nicht mehr wegzudenken. Zwischen moderner Technik und Einrichtung ist die altehrwürdige Theateratmosphäre immer noch spürbar. Erleben auch Sie hochwertiges Schauspiel in dem beliebtesten Volkstheater der Region!