Junge Meister der Klassik - Romantischer Klavierabend

Alexander Reitenbach  

An der Frauenkirche 12
01067 Dresden

Tickets from €25.00
Concessions available

Event organiser: Konzertagentur Ludmilla Schmidt - Klassikkonzerte, Görlitzerstr. 29B, 01099 Dresden, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €25.00

Ermäßigung

per €20.00

Ermäßigung für Kinder bis 14 Jahre

per €11.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Karten an der Abendkasse kosten 5 Euro mehr.
Ermäßigungen gelten für Arbeitslose, Bundesfreiwiligendienst, Schwerbehinderte, Schüler, Studenten und Kinder bis einschl. 14 Jahre. Kinder ab 15 Jahre zahlen den ermäßigten Erwachsenenpreis.
Rollstuhlfahrer und Begleitperson erhalten zusammen ein Ticket.
Rollstuhlfahrer bitte Fr. Schmidt kontaktieren (Tel. 01794602866)
print@home after payment
Mail

Event info

JUNGE MEISTER DER KLASSIK
Romantischer Klavierabend
Alexander Reitenbach
Kompositionen von Frédéric Chopin


Weltklassepianisten zu Gast bei „Junge Meister der Klassik“
Meisterwerke der Romantik virtuos interpretiert

Alexander Reitenbach wurde in Tiflis/Georgien geboren. Im Alter von 6 Jahren begann er mit Klavier- und Musikunterricht am Georgischen Staatsmusikgymnasium für Hochbegabte.

Mit 16 studiert er an der Musikhochschule Stuttgart, erst in der Tradition der „Russischen Schule“ bei Prof. Oleg Massenberg, später - nach dem Masterabschluß mit Auszeichnung - in der Solistenklasse bei dem deutschen Pianisten des Menuhin Festival Piano Quartetts. Anschließend an sein Konzertexamen setzt Reitenbach seine pianistische und musikalische Ausbildung an der Akademie für musikalische Bildung in Karlsruhe fort - bei einem der letzten Schüler der großen Franzosen Oliver Messiaens und Alfred Cortots - Prof. Günter Reinhold.

Konzerteinladungen und Engagements führten Reitenbach in mehrere Länder Europas und Asiens, er trat unter anderem in St.-Martin-in-the-Fields London, Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin, Klavierfestival Feuchtwangen, Institut für Zeitgenössische Musik Dresden, Peter de Grote Festival in den Niederlanden, Winter Piano Festival Warschau, Forbidden City Hall Peking, Oriental Arts Center Shanghai.

Zwischen 2015 und 2017 führte er als Solist mit dem Orquestra Nacional der Cuba, Thailand Philharmonie Orchestra, Amsterdam Sinfonie und dem Staatsorchester Stuttgart Klavierkonzerte von Beethoven, Chopin, Brahms und Rachmaninow auf.

2012 wurde Reitenbach Kulturförderpreis des Landes Baden-Württemberg verliehen.

Programm
Frédéric Chopin
Introduktion und Rondo op. 16
Nocturne op. 9, 2 Es-Dur
Ballade Nr. 1 op. 23 g-Moll
Andante spianato et Grande Polonaise brillante op. 22
Nocturne cis-Moll
Walzer cis-Moll op. 64, 2
Variationen brillantes op. 12
Auswahl von Mazurken und Walzern

Lernen Sie Alexander Reitenbach kennen auf: www.alexander-reitenbach.de

Videos

Location

Coselpalais
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Germany
Plan route
Image of the venue

In der Inneren Altstadt Dresdens bietet das Coselpalais einzigartigen kulturellen wie kulinarischen Hochgenuss vor einer historischen Kulisse.

Das spätbarocke Gebäude wurde 1765 auf dem Neumarkt gegenüber der Frauenkirche erbaut und zählt heute zu den bedeutendsten Barockbauten der Stadt. Doch nicht nur die Frauenkirche beeindruckt mit ihrer sakralen Pracht, sondern auch das Coselpalais ist baugeschichtlich und architektonisch ein wahres Juwel. Nachdem es im zweiten Weltkrieg schwer beschädigt wurde, versprüht es nach einer umfassenden Rekonstruktion wieder den Charme längst vergangener Zeiten. Diese besondere Atmosphäre kann man beispielsweise bei einem Besuch im Grand Café oder im Restaurant des Coselpalais zusammen mit erlesenen Köstlichkeiten genießen. Herzstück des Gebäudes ist allerdings der barocke Festsaal, der für unterschiedliche Veranstaltungen und zu Feierlichkeiten den perfekten Rahmen darstellt. Bis zu 200 Zuschauer können hier Zeuge erstklassiger Orchester- Chor- und Piano- Konzerten sowie spannender Lesungen werden oder bei anregenden Podiumsdiskussionen teilnehmen.

Die Kombination aus talentierten Künstlern, historischer Atmosphäre und dem hauseigenen gastronomischen Angebot machen jeden Besuch im Coselpalais zu einem unvergesslichen Erlebnis.