Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort.
Rescheduled
Previous date:

JOE JACKSON - The „Sing, You Sinners!“ Tour 2022

JOE JACKSON  

Marlene-Dietrich-Platz 1
10785 Berlin

Tickets from €64.95 *

Event organiser: Concertbüro Zahlmann GmbH, Eisenhutweg 116, 12487 Berlin, Deutschland
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Tickets


Event info

Joe Jackson geht endlich wieder auf Tour und bringt die gleichen Band-Mitglieder wie beim letzten Mal, seiner erfolgreichen Four Decade Tour aus 2019 sowie seinem Album Fool, mit: Graham Maby (Bass, Vocals), Teddy Kumpel (Gitarre, Vocals) und Doug Yowell (Drums, Vocals, Electronics). Bei der Show werden sowohl Songs mit der gesamten Band gespielt, als auch ein ‚Mini-Solo-Set‘ von Joe. Die Songs werden aus Joe’s gesamter Karriere sein und somit werden auch Stücke, die schon seit Jahren nicht mehr live gespielt worden sind, mit dabei sein. Man kann sich auf einige Überraschungen freuen, unter anderem wird es ganz neues Material von dem Briten geben. Die Tour bringt die Band in einige Städte die Joe noch nie bespielt hat (Saarbrücken, Valencia) und auch welche, in denen er lange nicht mehr war (Bordeaux, Lissabon, Porto) sowie sieben Shows im United Kingdom und neue Venues in Berlin, Paris und anderen Städten.

„Wir haben uns mit zwei Viren rumgeschlagen in den vergangenen zwei Jahren und das schlimmste ist – den Virus, den wir wirklich hinter uns bringen müssen – ist Angst. Liebe ist das Gegenteil von Angst, wenn ihr also Live-Musik liebt, dann kommt raus und unterstützt sie!“ - J J

Event location

Stage Theater am Potsdamer Platz
Marlene-Dietrich-Platz 1
10785 Berlin
Germany
Plan route
Image of the venue location

Eine der meist besuchten Attraktionen Berlins ist das Stage Theater am Potsdamer Platz. Der imposante Bau beeindruckt durch seine 35 m hohe und vollständig verglaste Foyerhalle, deren große Freitreppe über 6 Geschosse bis zum zweiten Rang hinaufführt. Mit 3 Filmprojektoren und einer 8 x 18 m großen Leinwand bietet das Haus zudem Kinovoraussetzungen für Filmpremieren und Filmfestspiele.

Eröffnet wurde das Theater am Potsdamer Platz als Musicaltheater, und bis Juli 2002 lief tagein, tagaus auch nur ein Musical: „Der Glöckner von Notre Dame“. Nach einem Zwischenspiel mit Andrew Lloyd Webbers „Cats“ erweiterte man im Mai 2004 das Profil mit der New Yorker Blue Man Group zum Performancetheater, einer Mischung aus Rockshow, Comedy, Percussion-Spektakel und Action-Painting. Das 1.800-Plätze-Haus war nun das erste Blue-Man-Theater außerhalb der USA.

Im Februar 2007 bezogen die blauen Männer ihr eigenes, gleichwohl kleineres Bluemax Theater im ehemaligen Imax-Kino direkt gegenüber. Im großen Theater am Potsdamer Platz laufen nun wieder Musicals, 2011 hatte das Mauer-Musical „Hinterm Horizont“ Uraufführung, eine autobiografische Fiktion um Udo Lindenberg und seiner Lieder. Autor Thomas Brussig („Sonnenallee“) spannt den Bogen über 25 Jahre: Es geht los kurz vor dem legendären Lindenberg-Konzert von 1983 und hört auf bei einem Udo- Doppelgänger-Casting im Hamburger Hotel Atlantic in der Jetztzeit.