Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort.

JAN VAN WEYDE - Große Klappe, Die Erste - JAN VAN WEYDE

Geschwister Scholl Straße 33-37
44135 Dortmund

Tickets from €18.00 *
Concession price available

Event organiser: plan b., Krönerstr. 3a, 49525 Lengerich, Deutschland

Select quantity

Sitzplatz

Normalpreis

per €18.00

Schüler & Studenten

per €15.00

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order
print@home
Delivery by post

Event info

Jan van Weyde – Große Klappe, die erste!

Jan van Weyde ist Comedian, Schauspieler und Synchronsprecher und lebt sozusagen von Erspieltem und Ersprochenem. Ob in der Vorabendserie mit Herz und Sturm, als Werbegesicht, am Mikrofon im Synchronstudio, auf der Theaterbühne oder im Stand Up Club. Jan bewegt sich in einer Welt aus schönem Schein, Castingwahn und Kommerz, in der oft Aberwitziges von ihm verlangt wird.

Sein Beruf steht im krassen Gegensatz zur Bodenständigkeit seines Familienlebens und damit seiner wohl wichtigsten Rolle, nämlich der als Papa. Seine kleine Tochter kommt ganz nach ihm, sie spielt und brabbelt den ganzen Tag und stellt das sowieso schon komplizierte Leben eines Freiberuflers noch einmal auf den Kopf.

Diese Perspektive schärft den Sinn für den alltäglichen Wahnsinn und wirft Fragen auf, die in Jans Welt von eklatanter Bedeutung sind: Warum ist er ein Sprecher und kein Schweiger? Wie konnte Harald Töpfer eine Hollywood-Karriere machen? Was haben Bud Spencer und Jamie Oliver gemeinsam? Und warum gibt es in unserer schönen Sprache immer mehr Anglizismen? Was der Fick ist da los? Ton ab, Kamera läuft, Große Klappe die Erste -- und Äktschn!

Event location

Fritz-Henßler-Haus
Geschwister-Scholl-Straße 33-37
44135 Dortmund
Germany
Plan route

Das denkmalgeschützte Fritz-Henßler-Haus / Haus der Jugend ist Dortmunds größte Einrichtung des Jugendamtes für Kinder, Jugendliche und Familien. Neben zentralen Aufgaben für das gesamte Stadtgebiet, bietet das Haus ein facettenreiches Programm für Jung und Alt zur individuellen Freizeitgestaltung. Das Repertoire beinhaltet unter anderem Kabarettveranstaltungen und Konzerte.

Bereits 1929 wurde das „alte“ Haus der Jugend in der Weimarer Republik als erstes kommunales Jugendhaus eröffnet. Nachdem das Haus 1945 zerstört wurde, trat der damalige Oberbürgermeister Fritz Henßler für den Neubau des Jugendhauses ein, und erreichte die Wiedereröffnung unter seinem Namen. Neben der Funktion als Jugendfreizeitstätte für junge Menschen in der Innenstadt und der pädagogischen Arbeit finden auch soziokulturelle Veranstaltungen und Projekte im „Fritze“ statt. Das Zirkusprojekt „Fritzantino“ beispielsweise findet seit Jahren großen Anklang. Ein breites Spektrum der Arbeit besteht auch in der Unterstützung informeller Gruppen, die das Haus für Seminare, Musikunterricht oder für die interkulturelle Arbeit nutzen. Für die Kleinen hat sich das 4000 Quadratmeter große Spielgelände hinter dem Haus als ein beliebter Treffpunkt für die Nachbarschaft etabliert.

Das Fritz-Henßler-Haus ist gut erreichbar. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, fährt mit der U-Bahn bis zur Haltestelle „Brügmannplatz“ oder „Geschwister-Scholl-Straße“. In der näheren Umgebung befinden sich außerdem ausreichend Parkplätze.