Freundschaftszug „Ludvik“ nach Ceska Lipa (CZ)

geplantes Zugfahrzeug: Dampflok 35 1097 + 534.0432  

Vetschauer Straße 70
03048 Cottbus

Tickets from €99.00
Concessions available

Event organiser: Lausitzer Dampflok Club e.V., Am Stellwerk 552, 03185 Teichland-Neuendorf, Deutschland

Tickets


Event info

Am 21. September 2019 soll unser nächster großer Dampfzug nach Tschechien starten. Ziel ist diesmal das nordböhmische Städtchen Ceská Lípa (Böhm. Leipa). Wir wollen hier verschiedene Eisenbahnstrecken um Ceská Lípa befahren, diesmal wieder mit vielen Bergfahrten. Außerdem planen wir eine Fotofahrt nach Jablonné v Podještdí (Deutsch Gabel) mit einer tschechischen Dampflok (534.0432)! Ab Rumburk Doppelbespannung mit den Dampfloks 35 1097 und 534.0432!
Als touristische Programme haben wir die Besichtigung der Stadt Ceska Lipa mit Mittagessen und Wasserburg inklusive des "Honigfest", welches gerade dort stattfindet, sowie ein Besuch mit Führung und Mittagessen im Schloss Zakupy geplant.

Unsere geplante Strecke: Cottbus – Dresden – Ebersbach – Rumburk – Ceská Lípa, Ceská Lípa – Jablonné u.z., Ceská Lípa – Benešov nad Plounicí – Ceská Kamenice – Varnsdorf – Zittau – Dresden – Cottbus.

Steigen Sie ein und erleben Sie einen interessanten und abwechslungsreichen Tag mit unserem Dampfsonderzug und vielen Sehenswürdigkeiten in und um Ceska Lipa!

Die Fahrt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Flügelradtouristik e.V. und Lausitzer Dampflokclub e.V.


Alle zubuchbaren Ausflüge im Überblick (Die Ausflüge können nachgebucht werden)

Ausflug 1 - "Fotofahrt" Ceská Lípa – Jablonné u.z. mit der Dampflok 534.0432
(Einheitlich +25€)
Info zum Ausflug:
geplante Dauer ca.2h, danach haben Sie noch etwa 2h Freizeit in Ceska Lipa

Ausflug 2 - Stadt Ceska Lipa mit Mittagessen und Wasserburg
(Erw.+30€, Kind +20€ (5-15 Jahre))
Info zum Ausflug:
Nach Ankunft fahren wir mit dem Bus zum Restaurant Stara Lipa, hier gibt es dann unser Mittagessen (Lendenbraten im 3-Gang Menue). Danach geht es mit dem Bus zur Wasserburg wo auch das "Honigfest" stattfindet. Der Eintritt zum Fest ist im Preis des Ausflug bereits enthalten. Jetzt können Sie die Wasserburg und auch die Innenstadt selbstständig besichtigen.
Mit dem Bus geht es dann von einem ausgemachten Treffpunkt zurück zum Bahnhof.

Ausflug 3 - Besuch/Führung Schloss Zakupy mit Mittagessen
(Erw.+35€, Kind +25€ (5-15 Jahre))
Info zum Ausflug:
Nach Ankunft fahren wir mit dem Bus zum Schloss Zakupy. Hier gibt es auch unser Mittagessen (Kartoffelknödel mit geräuchertem Fleisch gefüllt im 3-Gang Menue) Nach der Besichtigung/Führung des Schloss Zakupy, fahren wir mit dem Bus nach Ceska Lipa. Jetzt können Sie die Innenstadt von Ceska Lipa selbstständig besichtigen.
Mit dem Bus geht es dann von einem ausgemachten Treffpunkt zurück zum Bahnhof.


Zustiege:
Cottbus, Drebkau, Senftenberg, Ruhland, Großenhain
- Buchung über Lausitzer Dampflok Club e.V.-

Zustiege:
Dresden-Neustadt, Bischofswerda
- Buchung über Flügelradtouristik e.V.-

Die geplanten und aktuellen Fahrzeiten erhalten Sie auf www.ldcev.de, unter Fahrzeiten.

Bitte beachten Sie:

Die Fahrt findet nur bei Erreichen der Kostendeckung/Mindestteilnehmerzahl statt. Bei Fahrtausfall erhalten Sie selbstverständlich ihren Fahrpreis vollständig zurück, weitere Ansprüche sind jedoch ausgeschlossen. Das gültige Zahlungsmittel in Tschechien ist die Tschechische Krone, nicht der Euro (auch wenn der stellenweise angenommen wird). Da es sich um eine Fahrt ins Ausland handelt, ist das Mitführen eines Ausweisdokumentes Pflicht, auch für Kinder! (Personalausweis oder Reisepass).

Location

Hauptbahnhof Cottbus
Vetschauer Straße 70
03048 Cottbus
Germany
Plan route
Image of the venue

Als größter Personenbahnhof des Landes ist der Hauptbahnhof von Cottbus ein strategischer Verkehrsknotenpunkt in Brandenburg: Von hier aus bestehen Anschlüsse in Richtung Berlin, Leipzig und Dresden. Cottbus ist jedoch auch Startpunkt für die historischen Eisenbahnfahrten des Lausitzer Dampflok Club.

Ende des 19. Jahrhunderts ging der Bahnhof als Inselanlage ans Netz Richtung Berlin. Die folgenden Jahrzehnte waren von kriegsbedingter Zerstörung und zahlreichen Umbauarbeiten geprägt, die umfassendsten Sanierungen wurden anlässlich der 1995 in Cottbus stattgefundenen Bundesgartenschau durchgeführt. Die Bahnhofshalle ist seither modern gestaltet und beinhaltet eine Vielzahl von Geschäften für Besorgungen kurz vor der Abfahrt. Auch Sitzplätze zur Überbrückung der Wartezeit stehen zur Verfügung.

Die meisten Buslinien in Cottbus laufen im Hauptbahnhof zusammen, somit ist eine Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln unproblematisch möglich. Mit dem Auto erreicht man den Bahnhof über die B168 und die Bahnhofstraße. Parkplätze finden sich in ausreichender Anzahl direkt vor dem Gebäude.