Couchsurfing in China

Stephan Orth | Die Welt im Sucher WIS  

Wilhelm-Leuschner-Platz 10
04107 Leipzig

Tickets from €15.00

Event organiser: REISEFIBEL Reisebüro & Buchhandlung, Markgrafenstr. 5, 04109 Leipzig, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Freie Platzwahl

per €15.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Begleitpersonen für Schwerbehinderte erhalten freien Eintritt. Voraussetzung ist eine Eintragung im Schwerbehindertenausweis mit der Kennzeichnung "B".
print@home after payment
Mail

Event info

China wird das 21. Jahrhundert prägen wie kaum ein anderes Land – und ist gleichzeitig für viele Menschen ein Mysterium. Drei Monate lang erkundet Bestsellerautor Stephan Orth China, um herauszufinden, wie die neue Weltmacht tickt. Er besucht Metropolen, die mit totaler Überwachung experimentieren, und entlegene Dörfer, in denen fürs Willkommensessen der Hund geschlachtet wird. Auf seiner Reise von Couch zu Couch versucht er sich als Wettkampf-Korbflechter, tanzender Englischlehrer und Casino-Glücksritter – und lernt, welche Träume und Ängste die Menschen bewegen. Er reist vom Spielerparadies Macau bis an die nordkoreanische Grenze und von der Finanzmetropole Shanghai bis in die Krisenprovinz Xinjiang. Zwischen Digitalwelt und Realwelt, zwischen null und 4700 Höhenmetern, zwischen Hightech-Städten und einfachen Dörfern sucht er nach Wahrheiten über das Reich der Mitte. Er tritt beinahe einer verbotenen Sekte bei, übernachtet in einem Atelier voller regimekritischer Kunstwerke und erlebt als Stargast einer Fernsehsendung, wie Zensur funktioniert. Mit jedem neuen Abenteuer, mit jedem Gespräch mit seinen Gastgebern entsteht ein konkreteres Bild davon, wie die Menschen den beispiellosen Aufstieg ihres Landes erleben. Und plötzlich wirkt das schwer durchschaubare China viel weniger fremd, als man vermutet hätte.

Videos

Location

Stadtbibliothek
Wilhelm-Leuschner-Platz 10-11
04107 Leipzig
Germany
Plan route

Die Leipziger Stadtbibliothek ist offen für alle. Und das merkt man. Hier werden jährlich über 3,8 Milliarden Medien ausgeliehen, Tendenz steigend! Daneben finden in der Location regelmäßig Vorträge, Lesungen und weitere kulturelle Events statt.

Seit ihrer Einweihung 1711 hat sich die damalige Ratsbibliothek deutlich gewandelt. Nicht nur ist der ausleihbare Bestand heute um ein vielfaches umfangreicher also noch vor 300 Jahren, auch die Nutzungsmöglichkeiten für Besucherinnen und Besucher haben sich gewandelt. So gibt es mittlerweile sogar Sprach-Lernplätze über ein E-Learning-Portal, bei dem Sprachkurse direkt „aus dem Regal“ genutzt werden können. Daneben ist die Stadtbücherei nach wie vor beliebter Ort von Lesungen, Vorträgen und anderen kulturellen Veranstaltungen.

Durch ihre gut angebundene Lage ist die Bibliothek problemlos zu erreichen. Ob mit Bus oder Bahn, diverse Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs sind vor Ort verfügbar. Für Anreisende mit dem Auto stehen in der Umgebung mehrere kostenpflichtige Parkplätze bereit.