Blockflöte des Todes: "Planet der Schlaffen"

HumorZone 2020  

Brühlscher Garten 1
01067 Dresden

Tickets from €21.50

Event organiser: AGENTOUR Haubold & Mendrok GmbH, Carusufer 11, 01099 Dresden, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €21.50

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mail

Event info

Über 10 Jahre tingelte Matthias Schrei unter dem Namen Blockflöte des Todes durch die Gegend und spielte einige hundert Konzerte.

Wenn man ihn fragte, was er da eigentlich so macht, antwortete er „Ich spiele ein paar lustige Lieder, beleidige das Publikum und wenns gut läuft, betrinke ich mich.“ Super Konzept.

So sollte Musik-Comedy sein. Ein wenig dämlich, manchmal grenzwertig, musikalisch überaus ansprechend und gewohnt tiefgründig.
--
Sichtbehinderungen sind aufgrund von TV-Aufnahmen möglich. Mit Betreten des Veranstaltungsortes treten Sie für im Rahmen der Veranstaltung entstandene TV-Aufnahmen und Fotos sämtliche Bild- und Tonrechte an den Veranstalter und den MDR ab.

Videos

Location

Studentenclub Bärenzwinger e.V.
Brühlscher Garten 1
01067 Dresden
Germany
Plan route

Der Studentenclub Bärenzwinger verbindet Kneipe und Kultur unter einem historischen Gewölbe. Das Begegnungszentrum ist seit mehreren Jahrzehnten ein beliebter Treffpunkt für die unterschiedlichsten Generationen von Studenten und Jugendlichen Dresdens. Somit zählt er zu den ältesten und zugleich schönsten Studentenclubs der Stadt.

Was heute als „Bärenzwinger“ bezeichnet wird, entstand zwischen 1519 und 1521 im Zuge der Erweiterung der Dresdner Stadtbefestigung. Der Studentenclub an sich nahm seinen Betrieb im Sommer 1968 auf und kann seitdem auf eine turbulente Geschichte mit strukturellen Veränderungen und räumlichen Wechseln zurückblicken. Mittlerweile ist der Ort für viele Menschen nicht mehr aus dem Kulturleben Dresdens wegzudenken.

Der Studentenclub Bärenzwinger bietet Partys, Konzerte, Lesungen, gemütliche Bierabende und vieles mehr. Er liegt unweit vom Albertinum entfernt und ist am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln über die Haltestelle „Synagoge“ erreichbar. Kostenpflichtige Parkplätze finden sich in der näheren Umgebung.