Advent-Freundschaftszug "Miroslav" nach Liberec (CZ)

geplantes Zugfahrzeug: Dampflok 50 3610 + Dampflok 38 2460 + Dampflok 431.032  

Vetschauer Straße 70
03048 Cottbus

Tickets from €104.00
Concessions available

Event organiser: Lausitzer Dampflok Club e.V., Am Stellwerk 552, 03185 Teichland-Neuendorf, Deutschland

Tickets


Event info

Auf zur großen Winterdampf-Reise durch die Lausitz und die nordböhmischen Berge!

Wir fahren ab Cottbus mit Dampflok 50 3610, ab Dresden und Bischofswerda mit der Dampflok 38 2460 durch die schöne und hoffentlich winterliche Lausitz nach Zittau, hier durchfahren wir das Dreiländereck und erreichen über Polen das tschechische Liberec (Reichenberg).
In Liberec haben Sie die Möglichkeiten den Weihnachtsmarkt zu besuchen, mit den kleinen und großen „Forschern“ das Planetarium und die wissenschaftlich-unterhaltsamen Einrichtungen iQLANDIA oder iQPARK zu erfahren, oder an einem unserer Ausflüge teilzunehmen.

Ausflug 1 - Fotofahrt zum Viadukt Novina
Während des Aufenthaltes in Liberec ist eine Fotofahrt mit Dampflok 38 2460 zum Viadukt Novina inklusive Scheinanfahrten geplant.
Bitte beachten: Es wird voraussichtlich keine Zeit mehr für den Weihnachtsmarkt sein!

Ausflug 2 - Mit historischer Straßenbahn zum Weihnachtsmarkt in Jablonec nad Nisou
Besuchen Sie mit einer historischen Straßenbahn auf der "Überlandstraßenbahn", Jablonec nad Nisou, mit einer Stadtführung und genießen die tschechische Küche beim Mittagessen.

Ausflug 3 - Seilbahnfahrt auf den Jeschken
Hier ist der Hausberg der Stadt mit 1.012 m, der Jested/Jeschken das Ziel. Fahren Sie mit der Straßenbahn, sowie Seilbahn auf den Berg und lassen sich davor bzw. danach Ihr Mittagessen schmecken.

Bitte beachten Sie das bei allen Ausflügen Wege zu Fuß dabei sind!

Die Rückfahrt ist mit beiden Loks durch das Jeschkengebirge nach Ceská Lípa (Böhmisch Leipa) und durch den Schluckenauer Zipfel über Rumburk zurück nach Dresden und Cottbus geplant.

Geplante Strecke: Cottbus – Dresden – Bischofswerda – Zittau – Liberec (Reichenberg) – Viadukt Novina – Ceská Lípa (Böhm. Leipa) – Rumburk – Ebersbach – Bischofswerda – Dresden – Cottbus

Für diese Fahrt bieten wir ein Familien-Weihnachtspreis 2 Erwachsene + 1 Kind = 209,- Euro in der 2.Klasse an.

Zustiege:
Cottbus, Drebkau, Senftenberg, Ruhland, Großenhain
- Buchung über Lausitzer Dampflok Club e.V.-

Zustiege:
Dresden-Neustadt, Bischofswerda
- Buchung über Flügelradtouristik e.V.-

Die geplanten und aktuellen Fahrzeiten erhalten Sie auf www.ldcev.de, unter Fahrzeiten.

Versorgung im Sonderzug

Während der Reise verwöhnt Sie unser Serviceteam im Imbiss- oder Bistrowagen mit deftigen Speisen und Getränken zu günstigen Preisen, u. a. mit Bier aus der Landskron BRAU-MANUFAKTUR Görlitz, Mineralwasser und Bauer Fruchtsäfte aus Bad Liebenwerda. Da wir auch die Erlöse aus der Versorgung für die Erhaltung unserer Fahrzeuge benötigen, bitten wir Sie, auf das Mitbringen von Speisen und Getränke zu verzichten.

Noch ein Hinweis:

Die Fahrt findet nur bei Erreichen der Kostendeckung/Mindestteilnehmerzahl statt. Bei Fahrtausfall erhalten Sie selbstverständlich ihren Fahrpreis vollständig zurück, weitere Ansprüche sind jedoch ausgeschlossen. Das gültige Zahlungsmittel in Tschechien ist die Tschechische Krone, nicht der Euro (auch wenn der stellenweise angenommen wird). Da es sich um eine Fahrt ins Ausland handelt, ist das Mitführen eines Ausweisdokumentes Pflicht, auch für Kinder! (Personalausweis oder Reisepass).

Location

Hauptbahnhof Cottbus
Vetschauer Straße 70
03048 Cottbus
Germany
Plan route
Image of the venue

Als größter Personenbahnhof des Landes ist der Hauptbahnhof von Cottbus ein strategischer Verkehrsknotenpunkt in Brandenburg: Von hier aus bestehen Anschlüsse in Richtung Berlin, Leipzig und Dresden. Cottbus ist jedoch auch Startpunkt für die historischen Eisenbahnfahrten des Lausitzer Dampflok Club.

Ende des 19. Jahrhunderts ging der Bahnhof als Inselanlage ans Netz Richtung Berlin. Die folgenden Jahrzehnte waren von kriegsbedingter Zerstörung und zahlreichen Umbauarbeiten geprägt, die umfassendsten Sanierungen wurden anlässlich der 1995 in Cottbus stattgefundenen Bundesgartenschau durchgeführt. Die Bahnhofshalle ist seither modern gestaltet und beinhaltet eine Vielzahl von Geschäften für Besorgungen kurz vor der Abfahrt. Auch Sitzplätze zur Überbrückung der Wartezeit stehen zur Verfügung.

Die meisten Buslinien in Cottbus laufen im Hauptbahnhof zusammen, somit ist eine Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln unproblematisch möglich. Mit dem Auto erreicht man den Bahnhof über die B168 und die Bahnhofstraße. Parkplätze finden sich in ausreichender Anzahl direkt vor dem Gebäude.