12 | Wandelkonzert: Perspektiven

Vocal Concert Dresden, Peter Kopp (Leitung)  

Tzschirnerplatz 2
01067 Dresden

Tickets from €19.00
Concessions available

Event organiser: Mitteldeutsche Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt u. Thüringen e. V., Michaelstein 15, 38889 Blankenburg, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €19.00

Ermäßigt

per €15.00

Junior!

per €0.00

Steuerkarten

per €8.00

Rollstuhlplatz

per €19.00

!10 für 6!

per €17.10

!15 für 10!

per €16.15

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Die angegebenen Preise (gedruckte Programme, Webshop etc.) sind Normalpreise; ca. 25 % Ermäßigungen für Schüler, Studierende, Auszubildende, Schwerbehinderte und Empfänger laufender Leistungen nach SGB II und SGB XII bei Vorlage eines gültigen Nachweises. Für anspruchsberechtigte Schwerstbehinderte erhält die Begleitperson freien Eintritt; diese Karten sind nur über die Geschäftsstelle der MBM zu buchen.
Vorverkaufsgebühren und Versandkosten sind zudem abhängig von den AGB der jeweiligen Vorverkaufsstellen.

Ermäßigungsnachweise sind auch beim Einlass zu den Veranstaltungen unaufgefordert vorzuweisen. Mangels eines solchen Nachweises ist der Unterschied zum normalen Kaufpreis umgehend zu entrichten, andernfalls kann der Einlass verweigert werden. Im letzteren Falle hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des gezahlten Kaufpreises. Karten, die zu einem vollen Preis erworben wurden, können nicht nachträglich ermäßigt werden.
Auf den Plätzen der niedrigeren Preiskategorien muss mit teilweise erheblichen Sichtbehinderungen gerechnet werden. Rücktritt, Minderung des Kaufpreises und Schadensersatz aus diesen Gründen sind ausgeschlossen.

Eigentumsvorbehalt: Die Karten bleiben bis zur endgültigen und vollständigen Bezahlung durch den Kunden Eigentum des HSM. Sollte eine Zahlung rückbelastet werden, ist der Kunde zur unverzüglichen Rücksendung der Karten und zur Erstattung der den Festspielen durch die Rückbelastung entstandenen Kosten verpflichtet. Sollte ein Weiterverkauf der Karte trotz angemessener Bemühungen des HSM nicht mehr möglich sein, so hat der Kunde den vereinbarten Kaufpreis binnen 10 Tagen nach Aufforderung seitens des HSM zu leisten.

Versand: Erfolgt keine Abholung der bestellten bzw. reservierten Karten und sofern nicht anders vereinbart, werden Karten dem Kunden nach vollständigem Zahlungseingang auf dessen Gefahr mit der Post zugesandt. Das HSM bzw. die in seinem Auftrag agierenden Vorverkaufsstellen sind berechtigt, für den Postversand eine angemessene Bearbeitungs- und Versandgebühr zu erheben, die im Voraus zusammen mit dem Kaufpreis zu zahlen ist.
print@home after payment
Mail

Event info

Auf Tuchfühlung mit Exponaten des Dresdner Albertinums.
Werke von Heinrich Schütz, Andreas Hammerschmidt, Heinrich von Herzogenberg,
Hugo Distler und Michael Christfried Winkler

In der Sammlungspräsentation sowie in wechselnden Sonderausstellungen widmet sich das Albertinum Themen und Künstlern des 19., 20. und 21. Jahrhunderts – ein Museum der Moderne. Wo könnte es also reizvoller sein, die Moderne unserer Tage mit der des 17. Jahrhunderts zu kombinieren als an diesem Ort? In einem Wandelkonzert mit Musik, Lesung und kunsthistorischen Erläuterungen begeben wir uns auf eine Entdeckungsreise.

Vocal Concert Dresden
Peter Kopp, Leitung

Eine Veranstaltung von Vocal Concert Dresden e.V. in Kooperation
mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden SKD – Albertinum

Location

Albertinum Dresden
Tzschirnerplatz 2
01067 Dresden
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Albertinum in Dresden ist sehr viel mehr als nur ein Museum: Seit seinem Umbau 2010 enthält es nicht nur zwei Sammlungen bedeutender Kunstschätze, sondern mit dem neugestalteten Lichthof und dem Hermann-Glöckner-Raum auch Möglichkeiten für Lesungen, Konzerte oder Konferenzen. So wird die ursprüngliche Konzeption eines Museums, ein Ort der Kunst zu sein, auf einen Ort für alle Künste geöffnet.

Im vierflügeligen Museumsbau sind zwei Sammlungen untergebracht, die miteinander im Dialog stehen und sich gegenseitig ergänzen: Die Skulpturensammlung und die Galerie Neue Meister legen ihren Schwerpunkt auf Künstler des 19. und 20. Jahrhunderts und machen das Albertinum zu einem Museum der Moderne. Die Skulpturensammlung umfasst eine Vielzahl von Plastiken und Bildhauerwerken nach 1945, geht dabei auf eine Vielzahl von Stilrichtungen ein und lässt auch Künstler der DDR nicht außer Acht. Daneben präsentiert die Galerie Neue Meister einen Rundgang durch die Moderne, quer durch alle Epochen und von sämtlichen bedeutenden Künstlern: Angefangen bei Caspar David Friedrich über Claude Monet bis hin zum verlorenen Sohn Dresdens, Georg Baselitz.

Auch das Trauma des Elbhochwassers der vergangenen Jahre wurde hier visionär architektonisch umgesetzt: Eine zweigeschossige Stahlkonstruktion schwebt über dem Innenhof und schafft so nicht nur einen weiteren überdachten Raum, sondern auch wassersichere Lagerräume und Werkstätten. Zusätzlich dazu entstand der Lichthof, in dem wegen seiner hervorragenden Akustik regelmäßig Konzerte stattfinden. Vor allem die Dresdner Philharmonie lädt hier zu einem Großteil ihrer Konzertereignisse.